Rapper : Lil Wayne sagt nach Krampfanfällen Auftritt ab

Lil Wayne muss eine Zwangspause einlegen.
Lil Wayne muss eine Zwangspause einlegen.

Er leidet schon seit seiner Kindheit unter epileptischen Anfällen. Jetzt musste der Rapper Lil Wayne deshalb sogar ins Krankenhaus.

svz.de von
04. September 2017, 18:20 Uhr

Los Angeles (dpa) - Der amerikanische Rapper Lil Wayne (34) hat nach Krampfanfällen geplante Auftritte abgesagt. Sein Sprecher bestätigte dem Promi-Portal «TMZ.com», dass der Musiker am Wochenende mehrere epileptische Anfälle erlitten habe. Dem Bericht zufolge suchte Wayne in Chicago ein Krankenhaus auf.

Eine für Sonntag geplante Show in Las Vegas sei abgesagt worden, wie der Nachtclub Drai's auf Facebook mitteilte. Die Betreiber wünschten dem Rapper eine schnelle Genesung.

Wayne, der mit bürgerlichem Namen Dwayne Michael Carter Jr. heißt, erlitt in den vergangenen Jahren immer wieder schwere Krampfanfälle. Im vorigen Jahr musste der Privatjet des Musikers nach einem Vorfall während eines Fluges außerplanmäßig landen.

2013 erklärte Wayne in einem Interview, er sei schon seit seiner Kindheit Epileptiker. Stress und zu wenig Pausen bei der Arbeit verschlimmerten den Zustand. 

Drai's Nachtclub

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen