Jazz- und Bluessängerin : Grammy-Museum feiert 100. Geburtstag von Peggy Lee

Zu Peggy Lees bekanntesten Werken gehören «Fever», «Lover» und der zweifache GrammyGewinner «Big Spender». dpa/Archiv
Zu Peggy Lees bekanntesten Werken gehören «Fever», «Lover» und der zweifache GrammyGewinner «Big Spender». dpa/Archiv

Us-Sängering Billie Eilish nimmt nach Angaben des Museums in Los Angeles an der virtuellen Veranstaltung teil.

von
22. Mai 2020, 00:13 Uhr

Die US-Sängerin Billie Eilish (18) gedenkt gemeinsam mit dem Grammy-Museum der 2002 gestorbenen Jazz-Sängerin Peggy Lee, die am Dienstag (27. Mai) 100 Jahre alt geworden wäre.

Die Jazz- und Bluessängerin Peggy Lee hatte im Verlauf ihrer vier Jahrzehnte umspannenden Karriere mehr als 60 Alben mit 600 Songs aufgenommen. Zu den bekanntesten gehören «Fever», «Lover» und der zweifache Grammy-Gewinner «Big Spender».

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen