zur Navigation springen

Tempo bis zum Schluss : «Giftflut»: Bomben Chaos in Europa aus

vom

Christian von Ditfurth hat sich ein dramatisches Szenario für seinen neuen Thriller ausgedacht.

svz.de von
erstellt am 24.Okt.2017 | 12:41 Uhr

Eine Terrorserie zieht durch Europa. In Berlin, Paris und London werden Brücken in die Luft gesprengt, Hunderte Menschen kommen dabei ums Leben. Niemand erklärt sich verantwortlich, niemand stellt irgendwelche Forderungen.

Umso gespenstischer ist die Wirkung der Anschläge auf die Menschen in Europa, das allmählich ins Chaos abgleitet. Christian von Ditfurth hat sich ein dramatisches Szenario für seinen neuen Thriller «Giftflut» ausgedacht. Wenn überhaupt einer, dann kann der Berliner Kommissar de Bodt den Fall lösen, den Ditfurth schon in «Heldenfabrik» und «Zwei Sekunden» ungewöhnliche Fälle hatte lösen lassen.

Ditfurth schickt seinen unangepassten Ermittler durch eine actiongeladene Handlung, die in vielen kurzen Kapiteln mit wechselnden Perspektiven und Figuren rasant erzählt wird und bis zum Schluss Tempo und Spannung behält. Hinzu kommen eine Portion Gesellschaftskritik und augenzwinkernde Überzeichnung, und die Unterhaltung ist gewährleistet.

- Christian von Ditfurth: Giftflut. carl’s books, München, 480 Seiten, 14,99 Euro, ISBN 978-3-570-58565-8.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen