Neues Stage-Musical : Broadway-Klassiker "Wicked" ab Herbst 2020 in Hamburg

Die grüne Hexe Elphaba kämpft in „Wicked“ mit ihrer Freundin Glinda gegen das Böse im Land von Oz.
1 von 2

Die grüne Hexe Elphaba kämpft in „Wicked“ mit ihrer Freundin Glinda gegen das Böse im Land von Oz.

Lange hofften die Musical-Fans in Norddeutschland vergeblich – im kommenden Jahr nun endlich erfüllt sich ihr Wunsch: die Hexen von Oz kommen nach Hamburg!

23-10879802_23-66108346_1416393144.JPG von
12. Dezember 2019, 06:00 Uhr

Der Broadway-Klassiker wird – Stage Entertainment hat nach langen Verhandlungen die Erlaubnis vom Lizenzgeber erhalten – komplett neu inszeniert. „Wir sind stolz für die Chance, das Ausnahmemusical in unserer Fassung für das Publikum in Deutschland noch zeitgemäßer, politischer, aber auch magischer gestalten zu können“, sagte Produzentin Simone Linhof und zeigte bereits erste Zeichnungen der neuen Bühnenbilder.

„Wicked“ löst das Musical „Cirque du Soleil Paramour“ in der Neuen Flora ab. Der Ticketverkauf startet heute..

Stage-Produzentin Simone Linhof mit Bühnenbild-Entwürfen für die neue 'Wicked'-Inszenierung.
Lisa Marie Severin

Stage-Produzentin Simone Linhof mit Bühnenbild-Entwürfen für die neue "Wicked"-Inszenierung.

 

Im Zentrum soll hier zum Beispiel ein Element stehen, das einen Wirbelsturm, gedreht aber auch einen Turm darstellt. Anders als in den USA und von 2007 bis 2011 auch in Stuttgart und Oberhausen soll das Stück weniger  „amerikanisiert“ daherkommen. Bei der ersten deutschen Produktion eines Musical-Klassikers seit über zehn Jahren versprechen die Macher ein spektakuläres Bühnenbild, neue Effekte und neu designte Kostüme.

 „Wir wollen ein Musical-Märchen schaffen, magisch, aber doch voller Humor. Inhaltlich in Teilen brandaktuell, aber auch klassisch-berührend“, erklärt Regisseur Lindsay Posner. „ Der Kern der Geschichte soll wieder stärker in den Focus rücken: Die besondere Freundschaft zwischen den zwei Helden – Glinda und der grünen Elphaba. Zwei Hexen, eine große Liebe und ihr gemeinsamer Kampf gegen das Böse.“

Die Musik und Texte von „Wicked“ stammen von Stephen Schwartz, das Stück basiert auf dem Buch von Gregory Maguire. Es ist der thematische Vorgänger zum Musical-Film „Der Zauberer von Oz“ von 1939. Seit Oktober 2003 läuft das Musical am Broadway in New York.

„Wicked“ löst das Musical „Cirque du Soleil Paramour“ in der Neuen Flora ab. Der Ticketverkauf startet heute.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen