Mit Henry Cavill : „The Witcher“ auf Netflix: Finaler Trailer zeigt große Schlacht

Henry Cavill spielt Geralt von Riva in 'Der Witcher'. Foto: Netflix
Henry Cavill spielt Geralt von Riva in "Der Witcher". Foto: Netflix

Netflix bringt eine lang erwartete Fantasy-Serie auf den Markt: Der Streamingdienst hat "The Witcher" verfilmt.

von
12. Dezember 2019, 06:46 Uhr

Osnabrück | Hexer Geralt ist Kult: Nicht nur die Bücher von Andrzej Sapkowski sind für viele Fantasy-Fans ein Muss, auch die Videospielreihe des polnischen Entwicklerstudios CD Projekt RED hat weltweit zahlreiche Anhänger. Die drei Computerspiele wurden über 33 Millionen Mal verkauft. Obwohl die Videospielreihe so populär ist, basiert die Verfilmung für Netflix aber auf den Büchern. Autor Sapkowski hatte in der Vergangenheit kein gutes Haar an den Spielen gelassen, was die Netflix-Serie angeht, sei er aber optimistisch, verriet er in einem Interview.

Das erste Poster zur Netflix-Serie. Foto: Netflix
Das erste Poster zur Netflix-Serie. Foto: Netflix


Worum geht es in „Der Witcher“?

Wie in den Büchern, spielt die Serie in einer Fantasy-Welt, die sich in kleine Königreiche und Fürstentümer aufteilt. Hexer Geralt von Riva ist ein Mutant, an dem in jungen Jahren Experimente durchgeführt wurden. Dadurch ist er schneller und kräftiger als normale Menschen. Geralt verdingt sich als Monsterjäger, sofern er dafür bezahlt wird.

In der Serie wird Geralts große Liebe zu Yennefer von Vengerberg ebenfalls eine Rolle neben all der Monsterjagd spielen und auch Ziehtochter Ciri sorgt für Schwierigkeiten. Der erste Trailer von der Comic Con in San Diego gibt einen Einblick in Geralts Welt:


Ein weiterer längerer Trailer wurde Ende Oktober veröffentlicht:


Im Zuge der Trailerveröffentlichung hat Netflix auch das Startdatum der Serie bekannt gegeben: Am 20. Dezember 2019 stellt der Streamingdienst die Serie zum Abruf bereit. Außerdem ist der Sender bereits vor Veröffentlichung vom Witcher überzeugt: Netflix erklärte vor Kurzem, dass es eine zweite Staffel geben soll.

Im finalen Trailer wird eine große Schlacht gezeigt:


Ein weiteres Video zeigt, wer Geralt von Riva eigentlich ist:


Schauspieler Henry Cavill erklärt, dass Geralt trotz seines brutalen Berufs ein guter Mensch ist. Und dass er es oft nicht leicht hat: Seine Profession als Hexer stößt bei den meisten Völkern auf Misstrauen und Hass. Außerdem im Video zu sehen: ein gruseliges Monster, die Kräuterproben der Hexer und Dichter Rittersporn, ein enger Freund von Geralt.

Ein weiteres Video stellt Yennfer von Vengerberg vor, Magierin und Geralts Geliebte:


Außerdem zeigt Netflix in einem dritten Video, wer Prinzessin Cirilla ist:


„Der Witcher“: Wer spielt mit?

Schauspieler Henry Cavill spielt Hexer Geralt.

Foto: Netflix
Foto: Netflix


Magierin Yennefer wird von Anya Chalotra verkörpert.

Foto: Netflix
Foto: Netflix


Ziehtochter Ciri wird von Freya Allan gespielt.

Foto: Netflix
Foto: Netflix


Auch Geralts Pferd Plötze (im Englischen heißt es Roach) ist bei Fans beliebt und wird in der Serie auftauchen.

Foto: Katalin Vermes/Netflix
Katalin Vermes
Foto: Katalin Vermes/Netflix


Foto: Katalin Vermes/Netflix
Katalin Vermes
Foto: Katalin Vermes/Netflix


Foto: Katalin Vermes/Netflix
Katalin Vermes
Foto: Katalin Vermes/Netflix


Foto: Katalin Vermes/Netflix
Katalin Vermes
Foto: Katalin Vermes/Netflix


Foto: Katalin Vermes/Netflix
Katalin Vermes
Foto: Katalin Vermes/Netflix


Foto: Katalin Vermes/Netflix
Katalin Vermes
Foto: Katalin Vermes/Netflix


Foto: Katalin Vermes/Netflix
Katalin Vermes
Foto: Katalin Vermes/Netflix


Foto: Katalin Vermes/Netflix
Katalin Vermes
Foto: Katalin Vermes/Netflix


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen