Kölner Kommissare : Fiebermessen und Coronatests für „Tatort“-Schauspieler

von 08. August 2020, 08:48 Uhr

svz+ Logo
Klaus J. Behrendt (rechts) und Dietmar Bär arbeiten bei Dreharbeiten zur 81. Kölner 'Tatort'-Folge 'Brennen sollst Du' am Laptop.
Klaus J. Behrendt (rechts) und Dietmar Bär arbeiten bei Dreharbeiten zur 81. Kölner "Tatort"-Folge "Brennen sollst Du" am Laptop.

Filme drehen in Corona-Zeiten – wie das geht erzählen die "Tatort"-Schauspieler Klaus Johannes Behrendt und Dietmar Bär.

Köln | Für die Kölner "Tatort"-Schauspieler Klaus J. Behrendt (60) und Dietmar Bär (59) waren die Dreharbeiten unter Corona-Bedingungen eine ziemliche Umstellung. "Es geht schon los beim morgendlichen Abholen. Wir haben keine Limousine mehr, sondern einen VW-Bus, der abgehängt ist mit einer Plexi-Folie", schilderte Behrendt. "Unser Fahrer sitzt darin mit ein...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite