"Aus rechtlicher Sicht schwierig" : RTL will sein Leben verfilmen – Aber Boris Becker "wusste bisher nichts von dem Plan"

von 08. April 2020, 08:35 Uhr

svz+ Logo
RTL lässt unter dem Arbeitstitel 'Der Spieler' das Leben von Boris Becker verfilmen. Gefragt wurde die Tennis-Legende im Vorfeld offenbar nicht.
RTL lässt unter dem Arbeitstitel "Der Spieler" das Leben von Boris Becker verfilmen. Gefragt wurde die Tennis-Legende im Vorfeld offenbar nicht.

Gefragt hat der Sender den ehemaligen Tennis-Star im Vorfeld offenbar nicht.

Köln | Der Fernsehsender RTL lässt unter dem Arbeitstitel "Der Spieler" das Leben von Boris Becker verfilmen. Es gehe um Beckers sportliche Anfänge bis zu seinem ersten Wimbledonsieg mit 17 Jahren, teilte RTL am Montag in Köln mit. Gesprochen hat der Sender darüber mit dem ehemaligen Tennis-Star aber offenbar noch nicht. Becker war bis dato in die Filmplä...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite