Eurovision Song Contest 2019 : Unterschiedliche ESC-Teilnahmegebühren: So viel zahlt Deutschland

von 04. Mai 2019, 11:57 Uhr

svz+ Logo
Wer den ESC gewinnt, muss den nächsten austragen, das ist seit 64 Jahren die Regel.
Wer den ESC gewinnt, muss den nächsten austragen, das ist seit 64 Jahren die Regel.

Europas größtes Musikevent verschlingt einige Millionen Euro Produktionskosten. Wie teuer wird es diesmal?

Tel Aviv | Deutschland ist einer der fünf größten Geldgeber für den Eurovision Song Contest. Warum das so ist und wie viel der Musikwettbewerb die deutschen Rundfunkbeitragszahler kostet, erfahren Sie hier: Der Eurovision Song Contest ist ein Non-Profit-Event, betont die verantwortliche Europäische Rundfunkunion EBU. Der öffentlich-rechtliche Rundfunk des Gas...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite