Kirchturmsanierung : Marmelade für einen Kirchturm

von 03. Februar 2021, 14:03 Uhr

svz+ Logo
Besichtigung der Dorfkirche in Below durch Wolfgang Waldmüller (MdL, l.). Grund ist die finanzielle Unterstützung bei der geplanten Sanierung des hölzernen Kirchturms aus dem Jahre 1542. Mit dabei Pastor Kornelius Taetow (3.v.r.), sowie die Mitglieder des Heimatvereins „Kiek in't Land“ Doriana und Matthias Wienandt und Frank Grigoleit.
Besichtigung der Dorfkirche in Below durch Wolfgang Waldmüller (MdL, l.). Grund ist die finanzielle Unterstützung bei der geplanten Sanierung des hölzernen Kirchturms aus dem Jahre 1542. Mit dabei Pastor Kornelius Taetow (3.v.r.), sowie die Mitglieder des Heimatvereins „Kiek in't Land“ Doriana und Matthias Wienandt und Frank Grigoleit.

Hölzerner Bau der Belower Kirche benötigt viel Geld für Sanierung

Below | Unsere Kirchen im Land gehören zu den denkmalgeschützten Gebäuden, allerdings ist die Erhaltung mit viel, sehr viel Geld verbunden. Doch das ist es wert, sind die Kirchen doch Zeugnisse der damaligen Baukunst und beherbergen im Inneren mit ihren Orgeln und Altären mitunter ganz besondere sehenswerte Ausstattungen. Wertvolle Malereien Auch in der...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite