Kunsthalle Emden zeigt Bilder zum Thema : Hausfreund oder Schlachtvieh? Der Mensch und das Tier

von 29. Juli 2021, 06:00 Uhr

svz+ Logo
Das Video 'Büsi' vom Künstlerduo Fischli/Weiss ist in der Ausstellung 'Wild/Schön. Tiere in der Kunst' zu sehen. Foto: Sina Schuldt/dpa
Das Video "Büsi" vom Künstlerduo Fischli/Weiss ist in der Ausstellung "Wild/Schön. Tiere in der Kunst" zu sehen. Foto: Sina Schuldt/dpa

Der Mensch hat sie zum Fressen gern - die Tiere. Sie sind ihm vor allem Konsumgut. Aber diese Mentalität ändert sich gerade. Auch zum Vorteil des Menschen.

Emden | Die Windhündin ist schneeweiß. Bis auf den rechten Vorderlauf. Der leuchtet Pink. Die Windhündin ist der Hingucker der Documenta 2012. Und nicht nur das. Das Tier heißt „Human“, Mensch. Der Name ist Programm. Er lenkt den Blick, weg vom angeblich bloß animalischen Tier, hin zum Wesen mit eigenen Gefühlen – ja eigenen Gedanken? Pierre Hyghe hat den Lau...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite