Echte Rarität : Vom TV in die Kunstsammlung: Museum kauft „Bares für Rares“-Gemälde

von 29. November 2021, 20:03 Uhr

svz+ Logo
Fabian Kahl, Kunsthändler aus der ZDF-Sendereihe 'Bares für Rares' (l), und Olaf Siart, Kurator im Landesmuseum Württemberg
Fabian Kahl, Kunsthändler aus der ZDF-Sendereihe "Bares für Rares" (l), und Olaf Siart, Kurator im Landesmuseum Württemberg

Das Gemälde passte nicht so recht in die kleine Wohnung von Verena Herwig. Sie verkaufte es in der TV-Trödelshow "Bares für Rares" und weckte so das Interesse eines Museums.

Berlin | Aus einer Göppinger Dachgeschosswohnung und über die TV-Trödelshow "Bares für Rares" hat es ein Öl-Gemälde bis in den Besitz des Landesmuseums Württemberg geschafft. Das Museum hat das Bild des Stuttgarter Malers Jakob Friedrich Weckherlin (1761-1814) nach eigenen Angaben gekauft, nachdem es noch vor wenigen Wochen in der Fernsehsendung angeboten word...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite