„Ärztin“ als eigener Eintrag : Online-Duden wertet weibliche Formen auf – Twitternutzer wittern #Gendergaga

von 08. Januar 2021, 20:12 Uhr

svz+ Logo
Auf duden.de findet man die 'Ärztin' nun nicht mehr nur beim 'Arzt'.
Auf duden.de findet man die "Ärztin" nun nicht mehr nur beim "Arzt".

Das Nachschlagewerk ist dabei, seine Webversion zu überarbeiten, damit weibliche Formen gleichberechtigt vorkommen.

Berlin | Das Online-Wörterbuch des Duden-Verlags wertet weibliche Formen auf. Wie die Leiterin der Duden-Redaktion, Kathrin Kunkel-Razum, am Freitag sagte, sollen nach und nach alle rund 12.000 Personen- und Berufsbezeichnungen so geändert werden, dass die weibliche und die männliche Form jeweils gleichberechtigt dastehen und eigens erläutert werden. Selbst...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite