Fahrt in die Hölle : Chilling Adventures of Sabrina 3: Starttermin für Netflix-Serie

Sabrina Spellmann (Kiernan Shipka).
Sabrina Spellmann (Kiernan Shipka).

„Chilling Adventures of Sabrina“ beruht auf der Comicreihe – ist aber deutlich düsterer. Bislang gibt es zwei Staffeln.

von
10. Dezember 2019, 15:08 Uhr

Osnabrück | Das Finale vom zweiten Kapitel der Horror-Serie „Chilling Adventures of Sabrina“ war fies: Die Hexe (Kiernan Shipka) und ihre Freunde schickten Luzifer zurück in die Hölle, doch der Preis war hoch. Sabrinas Freund Nick (Gavin Leatherwood) musste sich opfern. Um ihn zurückzuholen, müssen sich Sabrina und ihre Gefährten des Fright Clubs einiges einfallen lassen.

Sabrina und Nick. Foto: Diyah Pera/Netflix
Diyah Pera/Netflix
Sabrina und Nick. Foto: Diyah Pera/Netflix


So endete die Serie nach der gleichnamigen Comicbuchreihe vorerst, seit April 2019 müssen die Fans auf Nachschub warten. Die Aufteilung der Serie hat Netflix ein wenig kompliziert gemacht: Es gibt bislang eine Staffel, die in zwei Kapitel und eine Spezialfolge aufgeteilt wurde.

Sabrinas Tanten: Zelda (Miranda Otto) und Hilda (Lucy Davis). Foto: Diyah Pera/Netflix
Courtesy of Netflix
Sabrinas Tanten: Zelda (Miranda Otto) und Hilda (Lucy Davis). Foto: Diyah Pera/Netflix


Im Oktober 2018 wurden die ersten zehn Episoden der ersten Staffel veröffentlicht, es folgte noch eine Spezialfolge zu Weihnachten, dann Teil 2 der ersten Staffel im April 2019.

Sabrinas Freunde: Rosalind (Jaz Sinclair), Harvey (Ross Lynch) und Theo (Lachlan Watson). Foto: Diyah Pera/Netflix
Diyah Pera/Netflix
Sabrinas Freunde: Rosalind (Jaz Sinclair), Harvey (Ross Lynch) und Theo (Lachlan Watson). Foto: Diyah Pera/Netflix


Netflix hat bereits angekündigt, eine zweite Staffel zu produzieren, die wie die erste Staffel in zwei Kapiteln (Teil 3 und 4) veröffentlicht wird. Die ersten acht Folgen der zweiten Staffel, die insgesamt 16 Folgen umfasst, stellt Netflix ab 24. Januar 2020 auf Abruf bereit. Wann die zweite Hälfte der zweiten Staffel kommt, steht noch nicht fest.


Worum geht es in „Chilling Adventures of Sabrina“?

Im ersten Teil steht Teenager Sabrina Spellman (Kiernan Shipka, bekannt aus „Mad Men“) ihr 16. Geburtstag bevor: Dann muss sie sich entscheiden, ob sie sich zur Kirche der Nacht, und damit Satan, bekennen soll und damit als Hexe leben will, oder ob sie ihr normales Leben als Mensch fortführen möchte. Denn Sabrina ist das Ergebnis der Liebe zwischen einem Hexenmeister und einer Sterblichen.

Im zweiten Teil mussten Sabrina und ihre Familie die Apokalypse aufhalten und den Dunklen Lord in die Hölle zurückschicken. Außerdem wurde enthüllt, dass Luzifer Sabrinas leiblicher Vater ist.

Sabrina und Luzifer (Luke Cook). Foto: Diyah Pera/Netflix
Diyah Pera/Netflix
Sabrina und Luzifer (Luke Cook). Foto: Diyah Pera/Netflix


Doch sie verzichtet im Finale auf ihren rechtmäßigen Titel als Höllenkönigin und überlässt ihn Lilith (Michelle Gomez). Ihr Freund Nicholas jedoch opferte sich als menschliche Hülle, um Luzifer zu bannen.

In der zweiten Staffel wird Sabrina nun mithilfe ihrer Freunde und ihrer Tanten Nicholas aus der Hölle zurückholen. Doch auch außerhalb der Hölle wartet das Grauen: Eine Todesfee macht Jagd auf die Spellmanns.

Die unheimlichen Schwestern. Foto: Diyah Pera/Netflix
Diyah Pera/Netflix
Die unheimlichen Schwestern. Foto: Diyah Pera/Netflix


„Chilling Adventures of Sabrina“ beruht auf einer gleichnamigen Comicreihe des Verlags Archie Comics, ist allerdings wesentlich düsterer und brutaler als die Teenieversion „Sabrina – Total verhext“, die auf der Comicreihe „Sabrina – The Teenage Witch“ basiert.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen