„heute-Zuschauer*innen“ : Böse Briefe an Petra Gerster: Warum die ZDF-Moderatorin jetzt gendert

von 19. Januar 2021, 07:01 Uhr

svz+ Logo
Petra Gerster: 'Ich bin Feministin seit meinem 14. Lebensjahr.'
Petra Gerster: "Ich bin Feministin seit meinem 14. Lebensjahr."

Das "-innen" soll mit: Die "heute"-Moderatorin Petra Gerster fällt mit ihrer neuerdings gendersensiblen Moderation auf.

Mainz | Ihr Lebenswerk handle auch von ihrem Einsatz für Frauen, meint der Journalistinnenbund, der Petra Gerster vor ein paar Monaten mit einem Preis gewürdigt hat. Nun hat die Nachrichtenmoderatorin in einem Interview mit der "taz" erklärt, wieso sie sich jüngst entschloss, die weibliche Form bestimmter Wörter bewusst auszusprechen. Gerster moderiert sei...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite