Rostock verbietet Konzert : Auftrittsverbot gegen Xavier Naidoo ist die falsche Botschaft

von 20. Mai 2021, 18:28 Uhr

svz+ Logo
Rostock verbietet seinen Konzertauftritt: Musiker Xavier Naidoo. Foto: Alexandra Wey/dpa
Rostock verbietet seinen Konzertauftritt: Musiker Xavier Naidoo. Foto: Alexandra Wey/dpa

Rostock verbietet ein Konzert von Xavier Naidoo. Der Musiker verdient keine Sympathie. Das Verbot ist trotzdem falsch - und dass aus mehr als einem Grund.

Schwerin | Nein, Xavier Naidoo muss man nicht mögen, ebenso wenig wie die QAnon-Bewegung, der er nahesteht, oder die Ressentiments, die der Musiker schürt. Das Verbot seines Konzerts in Rostock ist dennoch falsch. Hier weiterlesen: Rostock verbietet Konzert von Xavier Naidoo. Und das nicht nur, weil Naidoo von dem Auftrittsverbot so profitiert wie der Rechts...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite