Skispringen : Zum Schluss noch eine Kristallkugel

von 28. März 2021, 14:39 Uhr

svz+ Logo
Skispringer Karl Geiger hat den letzten Wettbewerb in diesem Winter gewonnen. /AP/dpa
Skispringer Karl Geiger hat den letzten Wettbewerb in diesem Winter gewonnen. /AP/dpa

Am Ende ist es für die deutschen Skispringer noch einmal richtig gut gelaufen. Eigentlich müsste man natürlich sagen: geflogen! Schließlich geht es bei dieser Sportart darum, von einer Schanze möglichst weit zu springen und dabei eine gute Haltung zu zeigen. Beim letzten Wettbewerb der Saison landete die Mannschaft so auf Platz 1. «Ich bin sehr glücklich, dass wir das Team gewonnen haben», sagte Skispringer Markus Eisenbichler.

Zudem wurde sein Teamkollege Karl Geiger im Skiort Planica im Einzel Sieger und konnte sich über den großen Kristall-Pokal freuen. «Es war von uns beiden eine super Saison, wir sind sehr glücklich», freute er sich zusammen mit Markus Eisenbichler. Doch obwohl die Saison nun zuende ist, steht für die Skispringer kein langer Urlaub an. Der Trainer finde...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite