Schulen : Zelt statt Klassenraum

von 28. Mai 2021, 13:25 Uhr

svz+ Logo
Hier ist Abstandhalten kein Problem: Für den Unterricht verwenden zwei Schulen große Festzelte. /dpa
Hier ist Abstandhalten kein Problem: Für den Unterricht verwenden zwei Schulen große Festzelte. /dpa

Unterricht vor dem Computer zu Hause kann nerven. Deshalb haben sich zwei Schulen in der Stadt Deggendorf im Bundesland Bayern etwas einfallen lassen: Unterricht im Zelt!

Natürlich ist das nicht irgendein Zelt. Das wäre ja viel zu klein für alle. Die Schulkinder lernen in einem richtig großen Festzelt. Da drin gibt es genug Platz, damit jeder ausreichend Abstand halten kann. Das einzige Problem: Wenn es regnet, trommeln die Tropfen auf das Zeltdach. Das kann recht laut sein. Die Schülerinnen und Schüler stört das aber ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite