Bürgerschaft : Wusstest du, dass ...? - Geld für den Hund zahlen

svz+ Logo
Ein Labrador schüttelt sich das Wasser aus dem Fell. /dpa-Zentralbild/dpa

Wusstest du, dass man als Hunde-Besitzer Geld an den Staat zahlen muss? Dieses Geld wird Hundesteuer genannt.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
31. Juli 2020, 15:28 Uhr

Wie viel man zahlen muss, hängt von zwei Dingen ab: wo man wohnt und der Rasse des Hundes. Beispielsweise zahlen Menschen im Bundesland Hamburg meist 90 Euro pro Jahr für ihren Liebling. Die Regierung ne...

Wei viel man alnezh ss,mu täghn vno zewi iegDnn ab: ow anm hnowt dnu edr eRsas esd e.uHnsd seBswsiilepeei hzneal cesennhM im Bundlneads Hbgmura seimt 09 Eour por hJra rüf hiner geiin.Llb

eDi eergiungR ntnne als nneei rGudn rfü sedei eteuS,r ssda so edi ahZl red Hneud zrtbeneg enwdre los.l Für dneaer ritau,seeH wie tazneK orde wehcrcnMee,nehsi idwr nkei txrea Gdle l.rtegnav Dsa dnenfi hnmeac cnhesneM eegchun.rt eedAnr nsgae er,ab tmi dem dGel wdernü huca eilleezps tlzePä für uHden ,tzblahe uzm pielsiBe idweenn.useH

nEi iiektolrP sau abrHmug mieent ma Fagtier eabr, in bguamrH eegb es hcnti eugng ewnn.eduieHs sE snemüst rhem onn-eZenudH engltpa weern.d eeniS renBgdnügu tlueat: celhii«hlßcS ahenlz dei atrlHe ahcu aürf».d

zur Startseite