Tiere : Wolf im Hundepelz

von 30. März 2021, 16:31 Uhr

svz+ Logo
Hund oder Wolf? Bei Mischlingen kann man das oft kaum unterscheiden. /dpa-Zentralbild/dpa
Hund oder Wolf? Bei Mischlingen kann man das oft kaum unterscheiden. /dpa-Zentralbild/dpa

Wolfhunde sind bei manchen Hundehaltern beliebt. Doch die Haltung kann ein Problem sein, mahnen Tierschützer. Denn je mehr Wolf im Hund steckt, desto schwieriger ist es, mit dem Tier umzugehen.

Ob Schäferhund, Collie oder Dackel: Alle Hunde stammen von Wölfen ab. Die wilden Tiere wurden über lange Zeit zu Haustieren gezüchtet. Einem Pudel sieht man das heutzutage kaum noch an. Doch es gibt auch Hunde, die ihren Vorfahren zum Verwechseln ähnlich sind. Gelbe Augen, spitze Schnauze, kurze, dreieckige Ohren - ist das ein Wolf oder schon eine Hun...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite