Pflegeberufe : Wer kümmert sich um Alte und Kranke?

von 13. Oktober 2021, 16:13 Uhr

svz+ Logo
Viele Pflegerinnen und Pfleger sagen: Es muss mehr für unseren Beruf getan werden. Immer wieder gibt es deshalb Demos. /dpa
Viele Pflegerinnen und Pfleger sagen: Es muss mehr für unseren Beruf getan werden. Immer wieder gibt es deshalb Demos. /dpa

Ihr Beruf ist extrem wichtig. Denn Pflegerinnen und Pfleger kümmern sich um alte und kranke Menschen, zum Beispiel in Heimen und Krankenhäusern. Doch schon jetzt fehlen Leute mit diesem Beruf. Und die Zahl alter Menschen in Deutschland wird zunehmen. Das heißt: Es werden sogar noch mehr Menschen Hilfe brauchen.

Fachleute fordern: Um genug Leute für diesen Beruf zu begeistern, müsste mehr getan werden. Sie kamen am Mittwoch beim Deutschen Pflegetag zusammen, der noch bis Donnerstag geht. «Die Arbeitsbedingungen in der Pflege müssen besser werden. Das geht nur mit spürbar mehr Personal und einer bundesweit guten Bezahlung», sagte eine Vertreterin von Arbeitneh...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite