Fußball : Vertrau mir, Trainer!

svz+ Logo
Thomas Müller spielt seit einiger Zeit wieder sehr stark. /dpa

Fußball-Profis wissen genau, was auf dem Platz zu tun ist. Trotzdem läuft es manchmal überhaupt nicht. Ein halbes Jahr später klappt dann plötzlich fast alles. So ähnlich war es auch bei Thomas Müller in der vergangenen Saison.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
02. August 2020, 13:06 Uhr

Anfangs saß er beim FC Bayern München noch oft auf der Ersatzbank. Dann kam der neue Trainer Hansi Flick, und Thomas Müller spielte wieder sehr stark. Was der Trainer von einem hält, ist also auch für die...

ngnAasf aßs er biem enCay BFr eMcünhn noch tof auf erd sr.aEkzatnb nnaD kam der eune aeTrirn naiHs ,Flkci dun hTasom lleMür esltiep dirwee serh at.ksr saW edr rnraieT vno meine ,läth tsi osla acuh üfr dei FlPbfouiaslrß- sreh iw.ghtci

a«terVuern ihtfl enmei uaf edm aztlP n,hcso ereagd in ,iaituenoStn ni endne mna neei eisnatkr nucihdsEengt etnferf »sum,s stgae Tmhaos elrüMl zu petRrn.oer aMn etrau sihc zmu Bepeilsi ehr,e neien itnsearnk asPs uz lesnpi.e «naM hat ein dnseare Glheüf fau med tazP,l newn nam sda uraeneVtr trp»s.ü

Die d-nSBsslnaiuaigoe sit rwza csnho .irebvo Am sSaatmg tegh es frü end anr eyBCF bare in nmeei en ternicigiTurwh twrrde:iee  snioCaphm agLuee rehsg(enpc:o itpnämhssce .gi)li

zur Startseite