Tiere : Nachtschicht fürs Koala-Baby

von 19. März 2021, 14:51 Uhr

svz+ Logo
Das Koala-Mädchen Eerin wird von Hand aufgezogen. Mehrere Wochen durfte Eerin sogar bei ihrem Pfleger zu Hause wohnen. /dpa
Das Koala-Mädchen Eerin wird von Hand aufgezogen. Mehrere Wochen durfte Eerin sogar bei ihrem Pfleger zu Hause wohnen. /dpa

Mario Chindemi hatte eine Zeit lang eine sehr ungewöhnliche Mitbewohnerin: Koala-Mädchen Eerin. Mario Chindemi ist Tierpfleger im Zoo der Stadt Duisburg.

Inzwischen geht es Eerin richtig gut. Das liegt aber vor allem an Mario Chindemis Hilfe. «Wir mussten Starthilfe geben, sonst hätte sie es nicht geschafft», erzählt er. Wenn Koalas geboren werden, sind sie ganz winzig: in etwa so groß wie ein Gummibärchen. Deshalb ist es am Anfang sehr wichtig, dass die Kleinen genügend gefüttert werden und schnell kr...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite