Raumfahrt : Mit 1000 Kindern im All

von 14. Januar 2022, 16:09 Uhr

svz+ Logo
Matthias Maurer ist Astronaut auf der ISS. /AP/dpa
Matthias Maurer ist Astronaut auf der ISS. /AP/dpa

Auf der internationalen Raumstation ISS ist nicht ganz so viel Platz. Das kennt der deutsche Astronaut Matthias Maurer schon. Er befindet sich gerade auf der ISS. Am Freitag aber wurde es kurz richtig eng. Denn da bekam der Raumfahrer Besuch von 1000 Kindern. 

Zugegeben: Die Kinder waren nicht selbst auf der Raumstation zu Gast, aber sie hatten Bilder von sich gezeichnet. Die Zeichnungen wurden nebeneinander auf einen Bilderstreifen gedruckt. So sah es aus, als würden alle Kinder in einer langen Reihe stehen. Den 10 Meter langen Streifen rollte Matthias Maurer am Freitag im Weltraum auseinander. In der Schwe...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite