Gesundheit : Impfstoff für jüngere Kinder

von 25. November 2021, 15:05 Uhr

svz+ Logo
Kinder ab zwölf Jahren können schon gegen das Coronavirus geimpft werden. Bald vielleicht auch jüngere. /dpa
Kinder ab zwölf Jahren können schon gegen das Coronavirus geimpft werden. Bald vielleicht auch jüngere. /dpa

Erst waren die Omas und Opas dran mit dem Impfen. Danach konnten sich die anderen Erwachsenen den Schutz gegen das Coronavirus holen. Möglich war das alles erst, nachdem die neuen Impfstoffe gründlich an Erwachsenen getestet worden waren. 

Aus diesem Grund gab es auch am Anfang keine Impfungen für Kinder und Jugendliche. Denn für Jüngere werden Arzneimittel noch einmal extra geprüft, weil Kinderkörper anders reagieren können als die von Erwachsenen. Inzwischen sind auch Impfstoffe für Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren zugelassen. In Deutschland hat etwa die Hälfte der 12- bis 18-Jäh...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite