Fußball : Endlich wieder Anfeuern

svz+ Logo
Auch in Mönchengladbach durften wieder Fans ins Stadion. /dpa

Darauf hatten die Fans und die Fußballer lange gewartet: In der ersten Runde des Wettbewerbs DFB-Pokal durften in manchen Stadien endlich wieder ein paar Zuschauer mit dabei sein. An einigen Orten sogar mehr als 1000 Fans. Wegen des Coronavirus war das in den letzten Monaten nicht möglich.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
13. September 2020, 16:26 Uhr

Es gab wieder großen Jubel und Anfeuerungsrufe. «Jeder einzelne Fan mehr tut gut. Es ist ein bisschen Stimmung aufgekommen. Wir hoffen, dass es bald wieder mehr sind», sagte Alexander Zickler. Er ist eine...

sE agb wdeeri eßrgno ulbJe ndu uesu.gnAuefnrref Jre«de neleeinz naF rmhe utt ut.g Es tis ein shinbsce iSumgmtn eufkenmmo.ga riW nhoffe, asds se blad wriede remh ,sidn» getsa elnxrAdae r.keilZc rE ist niree rde rainreT ebi red nniscdstuenaagMhBalf- riBsauso nec.aldöMhgacbhn

nI den pSlinee tnetzse ihsc imtes ied oengrß Cbsul genge edi keinlenre dhu.rc Dei edenbi beenst achfneaMtsnn sua thucDnlsdae bahen hcno cthin .igsptlee sosruBia dnortuDm plsite am Mnbaaogndet gneeg dne MSV uDgs.buir reD CF Bnaery necühMn ttrit sgaro tesr im koOtrbe im FlDB-kPao an.

zur Startseite