Natur : Ein Frühlingsbote in den Weinbergen

von 26. März 2021, 12:15 Uhr

svz+ Logo
Bienen sammeln den Nektar des Roten Weinberg-Pfirsichs. /dpa
Bienen sammeln den Nektar des Roten Weinberg-Pfirsichs. /dpa

Fleißig fliegen die Bienen von Blüte zu Blüte. In den Weinbergen im Bundesland Rheinland-Pfalz locken gerade Pfirsich-Bäume mit vielen zarten Blüten. Entlang der Wege und an den Hängen leuchten die Bäume rosarot. Der Rote Weinberg-Pfirsich ist ein wahrer Frühlingsbote.

In den Weinbergen am Fluss Mosel fühlen sich die Bäume besonders wohl. Dort wachsen sie auf Schiefer. Das ist ein Gestein, das viel Wärme speichert. Und Wärme brauchen die Pflanzen. Inzwischen wachsen viele Tausend Pfirsichbäume an der Mosel. Ende August, Anfang September hängen ihre Äste voller roter Weinberg-Pfirsiche. Sie haben außen einen weichen ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite