Gesundheit : Der Frühling als Corona-Feind?

von 22. März 2021, 14:29 Uhr

svz+ Logo
Bestimmte Sonnenstrahlen schaden dem Coronavirus. Auch deshalb freuen sich manche auf den Frühling. /dpa
Bestimmte Sonnenstrahlen schaden dem Coronavirus. Auch deshalb freuen sich manche auf den Frühling. /dpa

Es gibt viele Gründe, sich auf den Frühling zu freuen: Die Sonne fühlt sich warm an auf der Haut, die Natur wird wieder bunt. Dieses Jahr hoffen manche Leute aber auch, dass der Frühling im Kampf gegen das Coronavirus hilft.

Endlich wieder raus! Stundenlang auf den Spielplatz sein oder eine Radtour zum See machen. ImFrühlinggenießen die Menschen die lang vermisste Sonne besonders. Außerdem ist es länger hell, man kann wieder mehr draußen sein. Dieses Jahr ist die Freude darüber wohl noch größer. Schließlich waren wir wegen des Coronavirus dauernd Zuhause. Außerdem hoffen ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite