Ernährung : Das Klima schützen auf dem Teller

von 07. April 2021, 14:47 Uhr

svz+ Logo
Das sieht doch lecker aus, so ein Brot ohne Fleisch aber mit Blümchen. /dpa-Zentralbild/ZB
Das sieht doch lecker aus, so ein Brot ohne Fleisch aber mit Blümchen. /dpa-Zentralbild/ZB

Eine Menge Leute überlegen sich, wie sie die Erde vor noch mehr Erwärmung schützen können. Fachleute meinen: Eine einfache Möglichkeit ist, weniger Fleisch zu essen.

Die Wurst auf deinem Brot und das Klima auf der Erde: Das klingt jetzt vielleicht erst mal wie ein ziemlich schräges Paar. Doch tatsächlich haben beide eine Menge miteinander zu tun! Um Fleisch und Wurst zu produzieren, werden Nutztiere gehalten, etwa Rinder, Schweine und Hühner. Dabei entstehen Gase, die unserem Klima schaden. Die Gase werden häufig ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite