Notfälle : Chemie-Lehrer löst Alarm an Schule aus

von 23. März 2021, 14:29 Uhr

svz+ Logo
Bei einem Experiment hat ein Chemie-Lehrer in Mecklenburg-Vorpommern einen Feuer-Alarm ausgelöst. /dpa-Zentralbild/dpa
Bei einem Experiment hat ein Chemie-Lehrer in Mecklenburg-Vorpommern einen Feuer-Alarm ausgelöst. /dpa-Zentralbild/dpa

Feuer-Alarm! Der ging an einer Schule in Pasewalk in Mecklenburg-Vorpommern los. Der Grund? Ein Chemie-Lehrer hatte dort am Montag ein Experiment für den Unterricht vorbereitet, berichtete die Polizei am Dienstag. Schülerinnen und Schüler waren nicht dabei.

Bei dem Experiment entstand ordentlich Rauch. Der Lehrer hatte aber vergessen die Anlage anzuschalten, die Rauch abzieht. Deswegen wurde der Feuer-Alarm ausgelöst. Feuerwehr, Rettungswagen und Polizei fuhren zu der Schule. Der Lehrer und eine Kollegin waren da schon vor dem Rauch geflüchtet. Nachdem gelüftet wurde, konnte man den Raum wieder betreten....

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite