Sport : Bogenschießen zur Entspannung

svz+ Logo
Bogenschießen ist eine spannende Sportart. Es macht Spaß und trainiert die Muskeln. /dpa

Früher haben Menschen mit Pfeil und Bogen Tiere gejagt. In Kriegen hat man sie auch als Waffe eingesetzt. Heute macht man das eigentlich fast nicht mehr. Das Bogenschießen ist heute aber noch eine Sportart für Kinder und Erwachsene. Dabei wird auf Zielscheiben geschossen.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
14. September 2020, 16:50 Uhr

Dabei müssen alle darauf achten, dass sie gerade auf dem Boden stehen und die Beine nicht wackelig sind. Dann nimmt man den Bogen in eine Hand, den Pfeil und die Sehne in die andere. Die Sehne ist eine Ar...

abDie ssneüm eall rauadf ecahn,t dass ise rgeead afu edm odneB shente udn dei neieB hitcn lgieakcw i.dns Dnan mnmti man ned genoB in neie dnH,a dne Plefi udn dei hSeen ni ide .eneadr eDi enheS its eein Atr .nhSrcu anM üdrtck das Eend des lfiePs an ied eSe.hn

naDahc zteih nma eis so etwi cnah i,ethnn ssad eid Hdan sda hseciGt .trrühbe Hta nam tiricgh ,etlgezi sätsl amn gzna scllhen edn ePifl lso udn lässt ihn giel.nef

saD ahtcm aSßp udn irttienar edi Musken.l saD rCrosovunia tha eesisd Jarh eviel Menehncs ese.trsgts mI dnlensadBu naPR-llahfnidze ebahn ihcs ein rapa Leute acuh wdengese zum coesgeeBhißnn na eimen Koteslr e.fofngter ieS g:asne aebiD enknnö rwi nus ne.entanpsn

zur Startseite