Tiere : Anno macht es sich im Polizeiauto bequem

svz+ Logo
Anno ließ sich von den Polizisten streicheln. /Facebook - Stuttgart/dpa

Nein, dieser Hund ist kein Polizeihund. Er hat auch nichts verbrochen. Anno sitzt in einem Polizeiauto, weil er sich verlaufen hat. Das Tier erkundete in der Stadt Stuttgart die Umgebung rund um sein Zuhause. Denn das ist für Anno noch neu. Er wohnt erst seit zwei Wochen dort.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
15. September 2020, 17:12 Uhr

Irgendwann wusste er aber offenbar nicht mehr weiter. Kurzerhand sprang er in das offene Polizeiauto und machte es sich bequem. Die Polizisten, die ihn fanden, kümmerten sich gut um den Hund. Bald meldete...

gdeIwrnnna tsusew er rabe obnareff cnith ehmr te.eirw uzdKaerhrn gprsna re ni asd efeofn otoauieziPl dnu chmaet es shic e.bquem Die Plzin,stoie ide inh ,fednan nrmtkemüe hsci gut mu ned Hund. dalB etedneml shci oAsnn EztB.eesri r reduw uz hinne ücarzcektbg.rhu

zur Startseite