Ein Angebot des medienhaus nord

Olympische Winterspiele Mailand/Cortina 2026 Mit Skistiefeln auf den Brücken Venedigs

Von dpa | 20.02.2022, 18:21 Uhr

Von China nach Italien: Beim Abschlussfest der Olympiade stellten sich die nächsten Gastgeber vor. Doch zuvor gibt es noch Olympische Sommerspiele. Wo die stattfinden, liest du hier.

Vier ganze Jahre müssen Sportfans warten, ehe es wieder Olympische Winterspiele gibt. Wo diese sein werden, steht schon lange fest: in Italien. Wer aus Deutschland vor Ort dabei sein will, hat es dann nicht so weit, denn das Land liegt in Europa.

Olympia 2026 in Mailand und Cortina d’Ampezzo

Italien stellte sich bei der Abschlussfeier am Sonntag schon mal vor. In einem Video zeigte das Land die wunderbare Bergwelt der Alpen sowie hübsche Städte. Man sah zum Beispiel, wie Leute in schweren Skistiefeln und mit Skiern auf den Schultern über die Brücken Venedigs laufen. Eine ganze Eishockey-Mannschaft fährt im Video mit einem Boot durch die Kanäle dort. Doch die Wettkämpfe werden nicht in Venedig stattfinden. Die Gastgeber sind die Städte Mailand und Cortina d’Ampezzo.

Erstmal kommen die Sommerspiele in Paris

Doch vorher sind die Athletinnen und Athleten bei den Olympischen Sommerspielen dran. Sie sind für das Jahr 2024 in der französischen Hauptstadt Paris geplant. 

Noch keine Kommentare