zur Navigation springen

Viel Talent : „So lernt man, gut zu schreiben!“

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Die elfjährige Pia Sophie Lück wurde als beste Schreiberin der Klassen drei bis sechs prämiert.

svz.de von
erstellt am 30.Jan.2014 | 13:50 Uhr

Da staunte die elfjährige Pia Sophie Lück gestern nicht schlecht, als plötzlich Zisch-Redakteur Jens Griesbach bei ihr im Klassenraum stand und verkündete, dass sie einen 100-Euro-Gutschein von „Toys’R’Us“ gewonnen hat. Die ganze Klasse 6a der Thomas-Müntzer-Schule Güstrow bejubelte ihre Klassenkameradin. Pia Sophie Lück aus Glasewitz bei Güstrow hat in diesem Zisch-Durchgang den besten Schülerartikel der Klassenstufen 3 bis 6 geschrieben. Titel: „Danke, Frau Behrendt!“, erschienen auf der Güstrower Zisch-Seite am 23. Januar. Pia hat eine Rentnerin interviewt und darüber ein Text-Interview verfasst. Eine schöne Idee. Der Bericht liest sich wirklich gut.

Die gesamte Klasse 6a der Müntzerschule hat sich bei Zisch stark eingebracht. „Viele haben tolle Artikel geschrieben“, würdigt auch Lehrerin Peggy Werner. Die Freude bei Pia selbst war riesig. „Ich finde Zisch toll. Seit der dritten Klasse bin ich schon dabei. So lernt man, wirklich gut zu schreiben. Meine Rechtschreibung hat sich seitdem deutlich verbessert“, sagt die Elfjährige. Artikel zu schreiben, falle ihr leicht, sagt Pia. Was sie mit dem Gutschein kaufen will, weiß sie noch nicht. Aber eines ist sicher: „Mein sechsjähriger Bruder Paul kriegt auch was ab – auch wenn er mich manchmal nervt“, sagt Pia.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen