zur Navigation springen

Tägliches Ritual: NNN zum Frühstück

vom

svz.de von
erstellt am 09.Feb.2012 | 11:32 Uhr

So macht Schule Spaß: Jeden Morgen haben sich die Schüler als Erstes eine Zeitung vom Schreibtisch ihrer Lehrerin genommen und stürmisch nach den Themen gesucht, die sie ganz persönlich interessieren. Für die Klasse 6a vom Förderzentrum an der Danziger Straße steht nach drei Monaten Zisch-Projekt fest: "Zisch - wir stehen drauf", und das in doppelter Bedeutung.

Doch nicht nur die Klasse 6a hat Engagement und Ehrgeiz bewiesen. Viele Artikel sind in den vergangenen Wochen in der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten eingegangen. Das Themenspektrum war riesig und reichte von der Vorstellung der Sportart Unterwasser-Rugby, über Theaterkritiken wie ,,Käfer, der zum Mond fliegt" bis hin zu einer Reportage aus dem Rostocker Zoo.

Hautnah miterleben, wie Zeitung entsteht

Auch mit politischen Themen haben sich die Zisch-Reporter auseinandergesetzt und sich etwa mit der Affäre um Bundespräsident Christian Wulff beschäftigt oder gleich selbst Politiker gespielt wie die Schüler des Innerstädtischen Gymnasiums beim Berlin Model United Nations. Insgesamt haben sich Dritt- bis Elftklässler aus 32 Klassen an dem Projekt "Zeitung in der Schule" beteiligt. Jungen und Mädchen einer achten Klasse am Gymnasium Reutershagen nahmen sich am Ende die NNN sogar als Vorbild für ihre eigene Zeitung und entwarf en "Die Zeitlose".

Besonders aufregend dürften dabei die Besuche der Schüler in der NNN-Redaktion gewesen sein, wo sie hautnah miterleben konnten, wo und wie täglich ihre Zeitung entsteht, die sie zum Frühstück lesen. Doch auch im Unterricht haben viele Schüler und Lehrer über die Themen in der Tageszeitung gesprochen und sie zum Anlass für Diskussionen genommen - und das nicht immer nur im Deutschunterricht. Auch im Sach- und Sozialkundeunterricht bot der Inhalt der NNN Stoff zum Diskutieren. Für die Schüler des Förderzentrums an der Danziger Straße hat das Zisch-Projekt schon fast Tradition. Seit vier Jahren sind die verschiedenen Klassenstufen dabei. Auch in der nächsten Runde von Zisch wollen sie wieder ihre Tageszeitung in die Schule geliefert bekommen und eigene Beiträge für die NNN schreiben.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen