Schwerin : Unterricht in der Backstube

Aus Hefe, Sauerteig und Mehl wurde Brot.
Aus Hefe, Sauerteig und Mehl wurde Brot.

Einen besonderen Schultag erlebten Drittklässler des Mecklenburgischen Förderzentrums Schwerin.

von
17. Dezember 2018, 17:00 Uhr

„Vom Korn zum Brot“ – unter diesem Motto besuchte die Klasse 3a des Mecklenburgischen Förderzentrums Schwerin an einem Vormittag die Bäckerei Berner.

Gekleidet in Schürzen und mit mehligen Händen, formten wir unsere Teigstücke, bestehend aus Hefe, Sauerteig und Weizenmehl, zu einem Laib Brot. Danach bestrichen wir das Brot mit Wasser und schoben es mit dem Brotschieber in den 265 Grad heißen Backofen.

Während das Brot zirka 20 Minuten backen musste, konnten wir der Bäckerin bei der Herstellung des weihnachtlichen Baumkuchens zusehen und sogar ein leckeres Stück kosten. Jedes Brot wurde mit einer römischen Ziffer gekennzeichnet, so dass wir unser eigenes mit nach Hause nehmen konnten. Beim Abendbrot mit unseren Familien haben wir es uns schmecken lassen… Mmmh, das war lecker! Wir bedanken uns bei Herrn Berner, der uns so viel Interessantes über seinen Beruf erzählt hat und uns die Möglichkeit gab, die Theorie aus dem Unterricht praktisch zu erleben.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen