STralendorf : Schüler helfen Schüler

Nachhilfe für ihre Mitschüler organisiert die Schülerfirma am GSZ „Felix Stillfried“ in Stralendorf.

svz.de von
01. Juli 2015, 17:23 Uhr

Schüler helfen Schüler“ – so lautet das Motto der Schülerfirma am Gymnasialen Schulzentrum „Felix Stillfried“. Die Firma wurde 2002 gegründet und ist bis heute ein wichtiger Teil für viele Schüler. Sie hilft anderen Schülern, ihre Noten zu verbessern und Unterrichtsthemen zu verstehen, indem sie Nachhilfe gibt. Die Schülerfirma besteht aus verschiedenen Abteilungen. Es gibt EDV, Finanzen, Organisation und Marketing. Da es ein Wahlpflichtkurs von der Schule ist, der zwei Jahre dauert, geht dieser Kurs bis zur 10. Klasse. In der 9. Klasse kann man selber aussuchen, in welche Abteilung man möchte. Die Leiterin dieses Kurses ist Gabriele Wöstenberg, die neben der Schülerfirma auch das Projekt „Events“ hat.

Die Schülerfirma ist wie ein kleines Unternehmen, das von Schülern geleitet wird. Sie teilt den entsprechenden Nachhilfelehrer zum Nachhilfeschüler. Leider ist die Sache nicht kostenlos. Die Nachhilfe kostet insgesamt 12 Euro pro Stunde, das heißt, dass der Nachhilfelehrer am Ende des Monates 48 Euro hat. Er muss aber 8 Euro der Schülerfirma geben, da sie auf verschiedenen Messen teilnehmen und die Reisen finanzieren müssen, wie z.B. die Schülerfirmenmesse in Berlin.

Jeder Schüler, der bei der Firma ist, versucht so gut wie möglich, anderen zu helfen. Und alle hoffen, dass sie auch noch für viele Jahre bestehen bleibt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen