zur Navigation springen

Handball : Grün-Weiß dominiert Hausturnier

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Schweriner Handballdamen belegen beim eigenen Vorbereitungsturnier ungeschlagen und zufrieden den ersten Platz

svz.de von
erstellt am 20.Aug.2014 | 23:00 Uhr

Die Handballfrauen vom SV Grün-Weiß Schwerin holten sich beim hauseigenen Grün-Weiß-Cup den ersten Platz. Dabei mussten sich die Damen jeweils 2x25 Minuten gegen den SC Makranstädt (Mitteldeutsche Oberliga), den Rostocker HC (Oberliga Ostsee-Spree) und den AMTV Hamburg (Oberliga Hamburg Schleswig-Holstein) durchsetzen.

Natürlich kann der geneigte Fachmann erkennen, dass alle eingeladenen Teams eine Klasse tiefer spielen, jedoch sind es gerade jene Teams, gegen die sich die Frauen immer besonders strecken müssen, um erfolgreich zu sein. Genauso war es auch, denn die Zuschauer sahen überwiegend enge Spiele mit knappen Resultaten. Sowohl gegen Hamburg als auch gegen die Damen vom SC Makranstädt taten sich die Schwerinerinnen schwer, gewannen am Ende jedoch die Hinspiele mit einem Tor.

Lediglich gegen den alten Rivalen aus der 3. Liga, den Rostocker HC gelang mit dem 14:9 in der ersten Partie ein deutlicherer Sieg. Trainer Tilo Labs gab in diesem Turnier allen Spielerinnen die Chance, sich zu zeigen und mit dem Resultat konnte der Coach schon sehr zufrieden sein. Gerade auf den Aufbaupositionen zeigten gleich mehrere Spielerinnen gute Leistungen, aber auch am Kreis, auf den Außenpositionen und im Tor gab es tolle Szenen.

Die Rückspiele konnten von den Gastgeberinnen dann etwas deutlicher gestaltet werden, gegen den SCM und den AMTV gewann Grün-Weiß souverän 22:11 bzw. 17:11 und der RHC wurde mit 13:9 bezwungen.

Schwerins Coach war mit der Leistung seiner Spielerinnen schon sehr zufrieden, immerhin stand das Turnier am Ende intensiver Trainingswochen, in denen der Fokus überwiegend auf Ausdauer und Kraft gelegen hatte. „Dafür zeigten wir uns schon gut eingespielt und auch bei der Minimierung der technischen Fehler sind wir schon ein gutes Stück vorangekommen“, so Trainer Labs. Steffi Laas fügte hinzu, dass das Team schon gut zusammengewachsen sei, die Neuen (Klasen, Wolter, Kiewitt) toll integriert sind und die Jungen sehr gut mitziehen.

Am Ende wurden die Grün Weißen verdienter Turniersieger mit 12:0 Punkten. Am kommenden Wochenende steht dann das nächste Vorbereitungsturnier in Neubrandenburg an. Gegner in der Gruppenphase sind in der Viertorestadt dann der Rostocker HC und der Berliner TSC. Da wird dann weiter am Feinschliff der Mannschaft gearbeitet, denn in drei Wochen ist bereits Saisonstart.

Tore: Steffi Laas 15, Kitty Crölle 5, Wendy Künzel 14, Marie Menzel 2, Meike Schult 10, Mary Lou Weiß 3, Steffi Dube 11, Juliane Kiewitt 7, Eleni Evangelidou 7, Christin Wolter 12, Sophie Ehlers 3, Adriana Celka 4.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen