Artikelbanner_zisch_neu Kopie.png

Treffen mit dem Chefredakteur : Blick hinter die Verlagskulissen

24 verschiedene Zeitungsausgaben entstanden am Vormittag.
24 verschiedene Zeitungsausgaben entstanden am Vormittag.

24 Viertklässler der Stadtschule Hagenow gestalten eine eigene Kinderzeitung.

von
12. März 2019, 16:00 Uhr

„Welchen Artikel haben Sie gerne geschrieben?“ „Tauschen Sie sich mit anderen Chefredakteuren aus?“ „Was war Ihre spannendste Story?“ Fragen über Fragen, die die Viertklässler der Stadtschule am Mühlenteich in Hagenow Chefredakteur Michael Seidel am vergangenen Donnerstag stellten.

Fleißig die Zisch-Seiten mitgestaltet

Statt Mathe- und Deutschunterricht im Klassenzimmer hatten die 24 Schüler die Chance, einen Vormittag lang hinter die Kulissen der „Schweriner Volkszeitung“ zu schauen. Das Treffen mit dem Chefredakteur hatten sie gewonnen, weil sie während des Zisch-Projektes fleißig Artikel geschrieben, diese an die Zisch-Redaktion geschickt und so die Zisch-Seite mitgestaltet hatten. „Für die Kinder ist es schön, sich mit eigenen Texten aktiv einzubringen“, begründete Klassenlehrerin Kerstin Haack die Teilnahme am Bildungsprojekt. So berichteten sie über einen Projekttag zum Thema Martin Luther und riefen zur Nachwuchssuche bei den Hagenower „Löschzwergen“ auf. „Wir haben dieses Schuljahr das erste Mal teilgenommen. Jeden Morgen starten wir mit einer Zeitungsschau in den Tag und tauschen uns über aktuelle Themen aus“, so Haack. Ende Januar hatte die Klasse schon die Lokalredaktion des Hagenower Kreisblattes besucht und den Redakteuren dort über die Schulter geschaut. Und jetzt der Ausflug ins Schweriner Verlagshaus.

So kommen die Nachrichten in die Zeitung

Neugierig waren alle Schüler. Hörten gespannt zu, als Michael Seidel ihnen erzählte, wie die Nachrichten in die Zeitung kommen. „Wichtig ist, dass die Informationen vor der Veröffentlichung auf ihre Herkunft und Wahrheit überprüft werden. Das ist Job eines Redakteurs“, sagte er.

Wie das Gestalten der Tageszeitung funktioniert, das durften die Schüler nach der Fragerunde einmal selbst ausprobieren. Überschriften, Fotos und Texte fanden ihren Platz auf der Titelseite. Hansa Rostock sowie die Champions League beschäftigten ein, zwei Jungs, andere wiederum widmeten sich dem Aus des Bayern-Trios Thomas Müller, Jérôme Boateng und Mats Hummels in der deutschen Nationalmannschaft. Einige Mädchen thematisierten wiederum ihre tierische Liebe zu Meerschweinchen, Katze & Co. So entstanden 24 verschiedene Zeitungsausgaben und 24 Titelseiten.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen