zur Navigation springen

Reisen : 39 Lebensziele

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Schülerin aus Schlagsdorf träumt davon, viel zu reisen.

Jeder einzelne von uns hat Lebensziele, schon von klein an. Manche wollen als Kind Arzt werden, andere möchten vielleicht zum Nordpol reisen. Später wollen die meisten heiraten und eine Familie gründen. Zu allgemeinen Lebenszielen zählt auch die Einhaltung der persönlichen Grundsätze, wie z.B niemals zu töten.

Graham Hughes, 1979 in Liverpool geboren, hatte das Lebensziel, jeden offiziell anerkannten Staat der Welt zu bereisen. Der Brite nannte dieses Vorhaben „The Odyssey Expedition“. Hughes hatte bei seiner Reise einige Grundsätze: Er durfte weder Flugzeuge noch eigene Fortbewegungsmittel nutzen. Somit war er vollkommen auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen. Außerdem durfte Hughes erst ein Land von seiner Liste streichen, sobald er „einen Fuß auf trockenen Boden“ gesetzt hatte. Und er hielt sich strikt daran.

Während seiner fast vierjährigen Reise landete er für eine Woche im Kongo im Gefängnis und wurde in Russland festgenommen. Beide Male, weil er illegal über die Staatsgrenzen wollte. Graham Hughes bereiste in insgesamt 1426 Tagen alle 201 anerkannten Staaten der Erde und ist damit Weltrekordhalter.

Ich bewundere ihn dafür, denn auch mein Lebensziel ist es, zu reisen. Liebend gerne würde ich einmal im Jellyfish Lake auf der südpazifischen Insel Koror (Palau) tauchen, einem See voller ungefährlicher Quallen, oder den Giant's Causeway, eine Felsformation, in Nordirland bewundern. Inzwischen befinden sich 39 Lebensziele auf meiner Liste und ich bin mir sicher, es werden noch eine ganze Menge dazukommen. Aber ich habe ja noch genug Zeit, um sie abzuarbeiten. Denn was bringt es, sein Leben ruhig zu leben, wenn man gar nicht weiß, was leben überhaupt bedeutet? Wenn man aufregend lebt, wenn man bis an seine Grenzen geht, wenn man jede einzelne Faser im Körper spürt, wenn einem jeder Herzschlag endlos vorkommt und einem jeder Atemzug unter die Haut geht ... das ist Leben!

zur Startseite

von
erstellt am 16.Jan.2014 | 17:09 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen