Zu Fuß in 50 Tagen um die Welt

<strong>An ihrem erfolgreichsten</strong> Tag legte die Klasse durchschnittlich 22  993 Schritte zurück. <fotos>privat</fotos>
1 von 2
An ihrem erfolgreichsten Tag legte die Klasse durchschnittlich 22 993 Schritte zurück. privat

svz.de von
03. Januar 2013, 10:33 Uhr

Wittenberge | Die Klasse 3b der Jahngrundschule aus Wittenberge schaffte erfolgreich eine Weltreise zu Fuß. Mit vielen anderen stellte sie dabei folgenden Rekord auf: "In 50 Tagen um die Welt!" Aber nun eins nach dem anderen.

Die Klasse 3b, das sind: Ellen-Nicolle, Leonie, Thea, Hannah, Josephine, Melissa, Tabitha, Josephine, Layla, Tristan, Gian-Luca, Stanley, Colin, Jason, Silas, Johannes, Levin, Eric, Alexander und Paul. Wir sind eine dufte Klasse und erleben gern und viel gemeinsam. Und natürlich lieben wir Sport. Unser Klassenlehrer Ralf Niklaus, der auch Sportlehrer ist, kam mit einer coolen Idee zu uns, von der wir waren alle gleich begeistert waren. Die Anregung kam von unserer Schulleiterin Kerstin Schulz. Sie hat engen Kontakt zu unserer Partnerschule in England.

Aber nun zur Idee und damit zum Projekt. Im Oktober startete weltweit "The Global Children’s Challenge 2012". Das ist ein internationaler Wettbewerb - eben die besagte Weltreise zu Fuß. Und nun aufgepasst: Wir reisten natürlich nicht in Wirklichkeit, sondern nur virtuell am Computer. Aber trotzdem mussten wir in Bewegung sein. Und das wollten wir auch - so richtig doll.

Wie? Ganz einfach: Jedes Kind bekam einen Schrittzähler. Dieser wurde 50 Tage lang getragen, am Tage und, wer wollte, auch in der Nacht. Jeden Tag wurde aufs Neue unser Klassendurchschnitt ausgerechnet und auf einer speziellen Internetseite eingetragen. Sicher könnt ihr euch vorstellen, dass wir nie stillsitzen wollten. In jeder kleinen oder großen Pause, im Hort, auf dem Schulweg und in der Freizeit sind wir gesprungen oder gelaufen. Die Treppen sind wir gerne zweimal gegangen, mit vielen klitzekleinen Schritten. Denn unser Ziel war es immer, so viele Schritte wie möglich zu sammeln. Unser Rekordtag war der vierte Tag mit durchschnittlich 22 993 Schritten. Unser bester Schüler war Tristan Busse. Er war fast immer unser Tagessieger. Seine Bestleistung lag bei 41 394 Schritten an einem Tag.

Mit jedem Eintrag unserer täglichen Schritte erreichten wir ein neues Ziel auf unserer Weltreise. So sind wir zum Beispiel in Kanada gestartet, erlebten alle Kontinente und landeten am Ende in England. Gleichzeitig haben wir auf unserer Seite im Internet viel über die Menschen und Tiere, Länder, Traditionen oder Ereignisse erfahren. Und wir haben erfolgreich an einem Wissensquiz teilgenommen.

Nach 50 Tagen haben wir es geschafft.

Insgesamt haben 5 102 Klassen mit 165 000 Schülern aus 59 Ländern unserer Erde teilgenommen. Wir haben den 998. Platz belegt. Darauf sind wir sehr stolz.

Es war eine schöne Zeit, wenn auch zeitweise ganz schön anstrengend. Wir haben über Ernährung plus Bewegung gesprochen und festgestellt: An Tagen in der Schulwoche sind wir viel aktiver als am Wochenende oder in den Ferien. Das werden wir ab jetzt ändern.

Unsere Schrittzähler sind immer griffbereit. Und im nächsten Jahr sind wir wieder dabei. Vielleicht sehen wir uns auf der Weltreise und zischen gemeinsam los.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen