umwelt : Unsere Erde, unsere Zukunft

Wir müssen unsere Erde schützen, damit sie uns in den nächsten Jahrzehnten erhalten bleibt.
Wir müssen unsere Erde schützen, damit sie uns in den nächsten Jahrzehnten erhalten bleibt.

Was können Kinder zum Schutz des Klimas tun? Taras gibt Tipps, wie wir schon mit ein paar Kleinigkeiten unsere Welt schützen helfen.

von
03. April 2018, 00:00 Uhr

In den letzten 60 Jahren hat sich unser Klima massiv verändert. Und zwar nicht zum Guten, sondern viel mehr ins Negative. Manchen Erwachsenen ist das vielleicht egal, aber uns Kindern nicht! Wir wollen auf dieser Erde noch ein langes und schönes Leben führen.

Die meisten von euch wissen das bestimmt, aber so richtig was dagegen tut ihr wahrscheinlich auch nicht. Wahrscheinlich weil ihr denkt, dass eine Person auf der ganzen Welt nicht viel ausrichten kann. Aber das stimmt nicht! Menschen können andere Menschen inspirieren.

Das kennt ihr womöglich. Denkt mal an den Fidget Spinner. Dieses kleine Ding ist nur ein normales Spielzeug, das sich irgendwer ausgedacht hat. Ein paar Kinder haben es sich gekauft, weil sie wissen wollten, was das ist. Dann sahen den Fidget Spinner andere Kinder und holten sich auch einen. So verbreitete sich der Trend auf der ganzen Welt.

Was ich damit sagen möchte: Wenn wir Kinder Ideen zum Schutz des Klimas verbreiten und was erreichen, machen andere Kinder das vielleicht auch.

Zum Ende möchte ich euch noch sagen, was wir jetzt konkret für unsere Umwelt machen können: Zunächst fahrt mit dem Fahrrad statt euch von euren Eltern mit dem Auto bringen zu lassen. Das ist gut fürs Klima und außerdem noch gesund. Zudem könnt ihr Insektenhotels bauen, um Hummeln, Wespen, Bienen und andere Insekten zu schützen. Sie sind wichtig für unsere Umwelt!

Am besten kauft ihr Fleisch am Fleischstand und Käse an der Käsetheke, statt abgepackte Waren. Meidet Plastiksachen wie Plastiktüten oder übertrieben eingepackte Lebensmittel. Denn Plastik landet oft schon nach kurzer Zeit im Müll, aber verschmutzt unsere Erde und das ganze Univesum.

Gut ist auch, wenn ihr in Zukunft Bio- und regionale Produkte kauft. Denn diese sind besser für unsere Umwelt. Schützt unsere Erde, unsere Zukunft!

Taras Dobner, Klasse 6b, Schule am Ruhner Berg

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen