groß godems : Der stärkste Mann der Welt und ich

Carl Abs 1885
Carl Abs 1885

Carl Abs aus Groß Godems gilt als Begründer des modernen Ringkampfes.

von
03. April 2018, 00:00 Uhr

Ich wohne in der Karl-Abs-Straße in Groß Godem. Deshalb wollte ich herausfinden, wer Karl Abs eigentlich war. Jetzt weiß ich, er war der stärkste Mann der Welt.

Folgende Dinge habe ich noch über ihn herausgefunden: Carl Johann Theodor Abs wurde 1851 in Groß Godems geboren. Er wurde als „plattdeutsche Eiche“ bezeichnet und gilt als Begründer des modernen Ringkampfes. Abs zeigte nicht viel Interesse an der Schule und betätigte sich nachmittags lieber als Pferdeknecht. Nach ein paar Jahren zog er nach Hamburg. Seinen ersten Kampf hatte er in den 1870er-Jahren. Dieser endete unentschieden. Nach weiteren Kämpfen wurde der Ehrgeiz in Abs geweckt, weitere Kämpfe zu gewinnen. 1882 gewann er bei einer Sportausstellung in Berlin die Hufeisenmedaille. Er zog als „Artist“ und Attraktion durch ganz Deutschland.

Da es damals in Deutschland noch keine Wettkampfkultur im Ringen gab und Abs nur als Zirkusattraktion kämpfte, ging er in die USA. Hier musste er sich erstmal beweisen. Er hatte Erfolg. Ihm wurde der Titel „stärkster Ringer der Welt“ und eine Champion Medaille verliehen.

Danach kehrte er nach Deutschland zurück. Sein letzter Kampf war am 26.12.1894 in Rendsburg. Im Januar 1895 erkrankte Abs an Leber- und Nierenleiden sowie Wassersucht. Im Februar 1895 starb er an diesen Krankheiten. Er hinterließ eine Frau und zwei Kinder.

Die Karl-Abs-Straße gibt es seit 2002 in Groß Godems. Sie gilt als jüngste Straße im Ort. Hier gibt es eine Siedlung mit vielen neugebauten Häusern (momentan 15) und jungen Familien. Sie liegt abseits der Hauptstraße an Feldern und Wäldern. Ich wohne seit dem 1. Okotber 2007 in dieser wunderschönen Straße.

Carolina Charlott Reuschel, Klasse 6b, Schule am Ruhner Berg

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen