Grundschule Groß Godem : Spanndende Lesenacht für Viertklässler

Die Mädchen machten es sich bei der Lesenacht gemütlich.
1 von 1
Die Mädchen machten es sich bei der Lesenacht gemütlich.

Grundschüler aus Groß Godems übernachten im Parchimer HdJ und nehmen an einer spannenden Lesenacht teil.

svz.de von
05. Dezember 2013, 00:34 Uhr

Eine spannende Lesenacht haben die Kinder der vierten Klasse der Grundschule in Groß Godems am 1. November im HdJ Parchim verbracht.

Schon im letzten Schuljahr haben Schüler und Lehrer über eine Lesenacht gesprochen, die sie sich sehr wünschten. Nun war es endlich so weit. Da die Schule gerade umgebaut wird, bot sich das HdJ gut an und die Kinder waren mal eine Nacht in der „großen“ Stadt zu Besuch. Außerdem konnten die Viertklässler so viele tolle Dinge im HdJ nutzen. Dort waren z.B. ein Airhockey-Spiel, ein Billiardtisch und Tischtennisplatten.

Für ein leckeres Abendessen (Nudeln mit Tomatensoße) sorgten zwei Mütter (Kathleen Hastädt und Katja Krogmann) aus der Klasse. Anschließend wurde draußen noch eine Feuerschale angemacht und Knüppelteig um Stöcke gewunden. Alle ließen es sich schmecken. In Laken verkleidet sind die Schüler nach Gespenstermusik durchs Haus gegeistert. Aber dann war es so weit: 22 Uhr und die Lesenacht begann.

Das Buch hieß „Das Phantom der Schule“. Jeder las ein paar Seiten mit seiner Taschenlampe. Das war gar nicht so einfach. Um 23.15 Uhr hieß es „Zähneputzen und ab in den Schlafsack“. Um 6 Uhr waren die ersten Kinder am nächsten Morgen schon wach. Nach einem kräftigen Frühstück wurden alle Kinder von ihren Eltern abgeholt.

Alle waren sich einig: „Es war ein toller Abend und eine schöne Lesenacht im HdJ. Wir wären alle gerne noch länger geblieben.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen