zur Navigation springen

Rastow : Mit Geschichten Freude gemacht

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Schüler aus Rastow besuchten am Vorlesetag Senioren

Bundesweiter Vorlesetag – und wir waren dabei. Schüler der Klasse 6a und 6b waren im Pflegeheim „Kursana“ in Rastow Achterfeld, um verschiedene Geschichten vorzulesen. Jeder Teilnehmer bereitete einen ausdrucksvollen Lesevortrag vor, um damit die Senioren zu erfreuen.

Viele mögen Tiergeschichten und Märchen. Deshalb haben wir Bücher ausgesucht, die uns im Kindergarten und in der Grundschule gefallen haben. Bei der Auswahl der Bücher waren uns auch Eltern und Großeltern behilflich.

Wir mussten besonders darauf achten, dass wir langsam, ganz laut und betont lesen. Das war gar nicht so einfach, weil wir in der Schule und zu Hause meistens schnell und leise lesen.

Wir haben bekannte Geschichten gelesen, weil sie immer wieder gern gehört werden, zum Beispiel „Vier Kätzchen“ oder auch „Hirsch Heinrich“. Amy und Katharina haben aus dem Buch „Der kleine Angsthase“ vorgelesen. Sie fanden unseren Besuch wichtig, weil es etwas Neues für sie ist, älteren Menschen etwas vorzulesen.

Den Bewohnern des Pflegeheims hat unsere Vorlesestunde sehr gefallen. Sie würden sich freuen, wenn wir bald wiederkommen würden.

Johanna Hardes, Klasse 7, Schule Rastow

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen