zur Navigation springen

Liebe ohne Worte : Hundewelpe als bester Freund

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

svz.de von
erstellt am 23.Jan.2014 | 13:18 Uhr

Mein Name ist Emily. Ich habe einen Welpen, eine Alpenländische Dachsbracke. Hera, so ihr Name, ist ein Jagdhund. Sie hat hirschrotes Fell und lange Behänge. Sie ist total süß und guckt immer so niedlich. Zehn Kilo wiegt sie schon. Ich fütter Hera abends so gegen 18 Uhr. Mein Hund schläft draußen im Zwinger. Sie ist den ganzen Tag draußen und tobt mit unseren anderen Hunden. Mein Papa und ich bilden sie zum Stöbern aus. Sie kann schon ziemlich viel, z.B. reagiert sie gut auf die Kommandos „Sitz“ und „Es wird nicht angesprungen“. Ich habe jeden Tag ein glückliches Gefühl im Bauch, wenn ich von der Schule nach Hause komme und meine Hera sehe.

           


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen