zur Navigation springen

Thomas-Müntzer-Schule : Nicht so viel gutes Essen verschwenden

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Wir, die Klasse 7a der Güstrower Müntzerschule, führten jetzt ein Projekt zum Thema Ernährung und Essenverschwendung durch. Als Beispiel nahmen wir uns den Apfel vor. Wir machten Vorschläge, wie man den Verzehr vornehmen kann, ohne viel wegzuschmeißen.

Justin Popp verzehrte alles. Übrig blieb nur der Stiel. Natalie Hein und Marie Reimer mussten sowohl das Kerngehäuse als auch die Schale mit dem Messer entfernen. „Da bleibt ja fast nichts übrig“, protestierten sie und aßen alle Apfelschalen auf. In den Schalen befindet sich durchschnittlich zwei Drittel des Vitamins C. Lucas Lauckgall und Tom Hille schnitzten mit viel Mühe Apfelteile für das Frühstücksbuffet. Dabei entstand am meisten Abfall.

Wir erfuhren, dass jeder Mensch in Deutschland 82 Kilogramm Lebensmittel im Jahr wegwirft. Wir haben zehn Goldene Regeln bekommen, die lauten: Einkaufszettel benutzen, Zeit nehmen, Packungsgrößen beachten, bewusst auswählen, richtig kühlen, gut lagern, Haltbarkeit beachten, regelmäßig kontrollieren, Reste weiter verwerten und maßvoll bestellen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen