zur Navigation springen

Laager Schülerfirma spendet : Kleine Sache, große Freude

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Monika Zwieg hat ein breites Lachen auf dem Gesicht. Gerade eben wurde ihr als Vertreterin der diesjährigen Abiturienten des Recknitz-Campus Laage ein Scheck im Wert von 50 Euro übergeben. Gespendet wurde dieser Betrag von der Laager Schülerfirma „Campusladen“. Die Abiturienten wollen dieses Geld für ihren Abiball verwenden.

Der „Campusladen“ wird von drei Schülern am Recknitz-Campus organisiert, die jeweils aus den Klassenstufen 5 bis 8 einmal pro Woche zusammenkommen und ihre selbstgebastelten Sachen verkaufen. Sie bieten einige Kleinigkeiten wie z.B. selbstgebastelte Schmetterlinge aus Wolle oder auch Kalender an. Eine kleine Erfrischung gibt es auch jeden Donnerstag in der großen Pause, wenn sie ihren Stand öffnen.

Die Spende ist durch den Verkauf der Angebote während der „RecknitzGala“ der Abiturienten möglich geworden. Unterstützt wird die Schülerfirma von Frank Elgner. Er ist der Förderer dieser Schülerfirma, begleitet die Schüler ehrenamtlich jede Woche und greift ihnen beim Verkauf unter die Arme. Dazu sagt er:„ Ziel dieser Schülerfirma ist, Hilfsprojekte in Tororo/Afrika und ebenso schulische Aktivitäten zu unterstützen.“ Dann wünschen wir ihnen in unser aller Sinne weiterhin viel Erfolg!


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen