Güstrow/Markgrafenheide : „Hoch hinaus!“ im Kletterwald

David Oganjan probiert sein Geschick beim Klettern aus.
David Oganjan probiert sein Geschick beim Klettern aus.

svz.de von
06. Juni 2016, 05:00 Uhr

„Hoch hinaus!“ ging es jetzt für die Schüler der Klasse 8b der Thomas- Müntzer-Schule aus Güstrow. Sie veranstalteten ihr Sport- und Klassenprojekt im Kletterwald Hohe Düne in Markgrafenheide.

Doch bevor es losging, gingen wir bei schönstem Wetter noch an den Strand der Ostsee. Dann wurden wir von den Profis der Kletteranlage belehrt. Sie legten uns auch das Klettergeschirr an. Die passenden Handschuhe wählten wir uns selbst aus. Nachdem wir alle ausgerüstet waren, ging es richtig in den Wald in den Kletterparcours. Zuerst mussten wir alle einen Übungsparcours erfolgreich absolvieren. Hierbei wurde das Einhalten der Regeln und Hinweise kontrolliert. Dabei musste man sich ganz schön konzentrieren.

Danach durften wir die anderen Kletterparcours mit den verschiedenen Schwierigkeitsstufen absolvieren. Wir bildeten kleine Gruppen und kletterten unter steter Aufsicht unserer Lehrerinnen und des Aufsichtspersonals los. Manchmal gaben wir uns gegenseitig Tipps oder Ermutigungen. Aber auch der Spaß blieb nicht auf der Strecke. Mal lachten wir vor Erleichterung, dass wir es geschafft hatten, mal auch, weil etwas einfach lustig aussah. Der Kletterbaum und die Seilbahnen machten uns am meisten Spaß. Die Zeit war zu schnell vorbei. Sicher lag es auch daran, dass jeder die Zeit bis zur letzten Minute ausgenutzt hat.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen