zur Navigation springen

Zisch-Medienpartner Edeka : Das war exotisch-spitze!!!

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Mitarbeiterin vom Edeka-Ernährungsservice zu Gast in Schule am Wasserturm in Bützow und in Müntzerschule Güstrow

Die Abschlussstufe 3 der Schule am Wasserturm in Bützow nimmt auch in diesem Schuljahr am Zisch-Projekt der SVZ teil. Jetzt hatten wir in unserer Schule Besuch vom Edeka-Ernährungsservice. Birthe Wulf, Ernährungsservice Edeka Nord, hat uns verschiedene Früchte- und Gemüsesorten aus unserer Heimat und aus vielen tropischen Ländern vorgestellt. Der CAP-Markt aus Güstrow hat sie dabei mit einer großen Menge an Früchten ausgestattet. Auch verschiedene Säfte und Gewürze wurden mit Begeisterung verkostet.

An drei Stationen durften wir schmecken, ertasten und riechen. Einige Früchte kannten wir noch nicht und so war es jedes Mal eine Überraschung. Am Ende der Veranstaltung gab es noch für jeden Schüler eine Brotdose und einige Souvenirs von Edeka. Da wir die mitgebrachten Früchte behalten durften, wurden am nächsten Tag eine Gemüsepfanne, Smoothies und ein Obstsalat im Hauswirtschaftsunterricht zubereitet.

Vielen Dank an Edeka Nord, den CAP-Markt in der Elisabethstraße in Güstrow und natürlich an Birthe Wulf. Das war exotisch-spitze!!!

Auch die Klasse 5b der Thomas-Müntzer-Schule Güstrow nahm am Edeka-Projekt „Exotische Früchte kennen- und lieben lernen“ teil. Den Geschmack von exotischen Früchten erprobten wir zu Beginn bei leckerem Saft. Dann wurden wir in drei Gruppen mit den Namen Mango, Papaya und Ananas eingeteilt. Diese und andere Früchte waren in den Stationen „Riechen“, „Schmecken“ und „Tasten“ zu erraten. Anna-Lena fand die Mango am besten, weil sie nicht zu süß und nicht zu sauer schmeckt. Sehr lustig war es an der Station „Riechen“. Jonas sagte, dass ihm richtig komische Gerüche vor die Nase gekommen sind, die er vorher nicht kannte. Beim blinden Tasten fühlten sich manche Früchte und auch das Gemüse schon etwas seltsam an, meinte er. Nele war beim Riechen von Gewürzen richtig gut. Sie erzählte unserer Lehrerin Manuela Losch, dass Sternfrucht auch gut schmeckt, wenn ein wenig Salz darauf ist.

Nach dem Sinnesparcours haben wir uns schöne Obstspieße zusammengestellt. Wir bedankten uns mit viel Applaus bei den Mitarbeitern von Edeka Nord.



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen