zur Navigation springen

Auftritt mit Wow-Effekt

vom

svz.de von
erstellt am 12.Dez.2012 | 07:35 Uhr

Südstadt | Die Klasse 10a der Kooperativen Gesamtschule Südstadt hat nicht schlecht gestaunt, als Andreas Reh am Dienstag in grüner Jeans, derben schwarzen Stiefeln und einem hochgeschlossenen blauen Kapuzenpullover ihren Raum betrat. "So wie ich heute ausschau, solltet Ihr auf gar keinen Fall zum Berwerbungsgespräch gehen", sagte der AOK-Styling-Coach aus Berlin. Er erklärte den Jugendlichen in zwei Unterrichtsstunden der besonderen Art, wie sie mit ihrem Aussehen und Auftreten im Bewerbungsgespräch richtig punkten können.

Einige der Zehntklässler haben bereits die ersten Vorstellungsgespräche hinter sich, andere schreiben gerade an ihren Bewerbungen. In einer Sache waren sich bereits zu Stundenbeginn alle einig: Das Outfit zum Bewerbungsgespräch muss schlicht und trotzdem schick sein. "Die Kleidung muss natürlich auf den jeweiligen Beruf abgestimmt sein", so Reh. Ein kompletter Anzug ist bei Männern im Bank- oder Versicherungswesen Pflicht. Erzieher oder Handwerker können sich hingegen sportlicher kleiden und eine ordentliche Jeans mit einem schicken Hemd kombinieren.

Doch bestimmte Hinweise gelten in allen Berufsgruppen gleichermaßen: Die Kleidung muss sauber und ordentlich sein. Darüber hinaus ist es auch wichtig, dass sich der Bewerber offen zeigt, die Haare aus dem Gesicht kämmt und ein gepflegtes Äußeres hat. Die Schüler in der Südstadt haben sich von Anfang bis Ende engagiert mit in die Stylingberatung eingebracht. Dabei wurden besonders von den Mädchen viele Vorkenntnisse mitgebracht. Die Schüler waren trotz der vielen Theorie begeistert und sind nun gut gewappnet.

Tipps für den Style

Für Frauen gilt:
• Schultern müssen in jedem Fall bedeckt sein
• Der Ausschnitt sollte den Brustansatz bedecken
• Röcke müssen knielang sein
• Absätze sollten maximal 7,5 Zentimeter hoch sein
• Fünf Schmückstücke sind die Obergrenze
• Leggings, Hosenröcke und Hotpants sind tabu
• Strumpfhosen sind unter Röcken und Kleidern Pflicht
• Make-up sollte schlicht sein und entweder Augen oder Mund betonen
• Leichtes Parfüm wählen

Für Männer gilt:
• Hemden sollten gebügelt und schlicht und Hosen nicht zu kurz oder lang sein
• Krawatten müssen bis zum Gürtel reichen
• Saubere und gepflegte Fingernägel sind Pflicht
• Baumwollhemden verhindern unangenehme Schweißflecken

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen